Ist die Bundesliga die langweiligste Liga der Welt?

StadionDie deutsche Fußball Bundesliga ist in den letzten Jahren immer populärer geworden. Das ist auch kein Wunder, denn die Bedingungen sind für Spieler hier sehr gut. Über Korruption muss man sich hierzulande keine Sorgen machen, als Spieler. Junge Spieler haben mitunter sehr gute Möglichkeiten sich zu entwickeln, sehr gute Beispiele sind hier zum Beispiel RB Leipzig oder der BVB und auch die Trainer können sich sehen lassen. Waren es in den letzten Jahren van Gaal, Guardiola, Heynckes und Klopp, die mit ihren Teams von Sieg zu Sieg geeilt sind, sind es heutzutage Hasenhüttel, Nagelsmann, Ancelotti und Tuchel. An und für sich alles super, oder doch nicht?

Die Bundesliga alles andere als spannend

Nein, ganz und gar nicht. Denn die Bundesliga ist langweilig wie die Formel 1 zu den besten Zeiten von Michael Schumacher, als er Sieg für Sieg für Ferrari einfuhr. Viele Menschen störten sich sogar an der fehlenden Spannung und drehten der Formel 1 komplett den Rücken. Dass das bei der Bundesliga auch passieren kann, kann zum jetzigen Zeitpunkt zumindest nicht komplett ausgeschlossen werden. Uli Hoeneß hatte längst Gratulationen entgegen genommen, für die Meisterschaft des FC Bayern. Böse Zungen behaupten, der Uli sei arrogant oder leichtsinnig. Auf der anderen Seite: Wer soll den Bayern denn in dieser Saison noch gefährlich werden? Ein Timo Werner von RB Leipzig ist derzeit verletzt und es wird wohl sehr schwer ohne den Nationalstürmer nochmal ins Meisterschaftsrennen ein zusteigen.

Auch der BVB scheint (noch nicht) die Qualität zu haben, dass sie den Bayern gefährlich werden könnten. Zwar haben die Borussen enorm viel Potenzial, das schießt allerdings keine Tore und noch viel wichtiger, gewinnt keine Spiele. Stattdessen müssen sie nun erst einmal zeigen, dass sie gegen den AS Monaco in der CL bestehen können.

Auf diesen Wettbewerb werden möglicherweise auch die Bayern schielen. Denn dort wartet mit Real Madrid ein sehr schweres Los, dass die Bayern in der Vergangenheit aber immer wieder mal ärgern konnten. Ob es ihnen dieses Jahr auch gelingt, bleibt abzuwarten. Real Madrid ist sehr gut in Form und die beiden Trainer kennen sich aus gemeinsamen Zeit in Madrid. Der Eine weiß über den Anderen also sehr gut Bescheid, wenn man so will.

Es bleibt spannend – Zumindest im Pokal

FCB FlaggeEtwas Spannung ist im Pokal geblieben. Nachdem der BVB, wie zu erwarten war, Lotte rausgekickt hat, kommt es nun zum Spiel der Borussen gegen den FC Bayern. Ein Spiel, das in der Vergangenheit immer wieder für Schlagzeilen gesorgt hat und auch dieses Mal kann man davon ausgehen, dass sich die Beteiligten nichts schenken werden.

Schade, dass es ein KO Spiel ist. Denn diesen Spannungsbogen hätten einige Zuschauer sicherlich auch gerne in der Bundesliga Saison gehabt. Stattdessen gratulieren einige Menschen den Bayern schon im Frühjahr.